Was ist eigentlich Elektroschrott?

Grob gesagt, ist Elektroschrott der Abfall, der anfällt, wenn elektrische oder elektronische Geräte oder ihre Komponenten nicht mehr gebraucht und dementsprechend ausgetauscht oder entsorgt werden. Hierbei ist es egal, ob die sogenannten Elektro-Altgeräte defekt sind oder durch eine andere technische Generation ersetzt werden.

In Deutschland unterscheidet man fünf Klassen von Elektroschrott. Seit 2006 greift bei uns das Elektro- und Elektronikgerätegesetz, das sowohl Privatpersonen als auch Gewerbetreibende dazu verpflichtet, ihren Elektroschrott ordnungsgemäß zu entsorgen.

Warum ist eine fachgerechte Verwertung und Entsorgung so wichtig?

Da Elektrogeräte viele wertvolle und seltene Rohstoffe beinhalten, ist es wichtig, diese wiederverwendbar zu machen und dem Wertstoffkreislauf zurückzuführen. Im Recyclingverfahren werden die Altgeräte und ihre jeweiligen Bauteile in ihre Einzelteile zerlegt. Schadstoffe und Wertstoffe werden hierbei voneinander separiert. Während die Schadstoffe ordnungsgemäß entsorgt werden müssen, können kostbare Wertstoffe wie Gold, Kupfer, Silber, Aluminium und andere oft seltene Metalle recycelt werden. Aufbereitet und wieder eingeschmolzen, werden sie dann als Sekundärrohstoffe in die Wertschöpfungskette zurückgeführt.

Elektroschrott-Recycling bei Elpro

Jeder Jeck ist anders – und jeder Schrott auch. Deswegen gehen wir an das Recycling und die Entsorgung des Elektroschrotts oft ganz individuell heran. Was bei uns an erster Stelle steht, ist die Sicherheit von Mensch und Umwelt und damit einhergehend der nachhaltige Umgang mit wertvollen Ressourcen.

Was allen Verwertungsprozessen vorangeht ist allerdings die Überprüfung des Schrotts auf Schadstoffe und – wenn vorhanden – ihre umwelt- und fachgerechte Entfrachtung. Als Entfrachtung bezeichnet man das sichere Entfernen von Gefahrenstoffen wie Quecksilber oder Batterien. Nach der Entfrachtung erfolgt die sichere Verpackung und der Transport der Giftstoffe zu einem unserer spezialisierten Recyclingpartner. Hier werden sie dann umweltgerecht entsorgt.

Im nächsten Schritt wird der entfrachtete Schrott an unserer Zerlegestelle bei Elpro Braunschweig von unserem geschulten Fachpersonal per Handarbeit in seine Einzelteile zerlegt. Hierbei werden die verschiedenen Materialien in diverse Fragmente eingeteilt. Die Fraktionen sind hier je nach Ausgangsmaterial verschieden. Ein Computer wird beispielsweise unter anderem in die Fraktionen Kabel, Kühler, Eisen, Laufwerk und Festplatte separiert. Die verschiedenen Fraktionen werden wiederum gesammelt und ab einer bestimmten Menge an unsere zertifizierten Entsorgungs-Partner verkauft. Diese arbeiten die Materialien fachgerecht auf, sodass sie anschließend als Sekundärrohstoffe wieder ihren Weg zurück in die Wertstoffkette finden.

Wenn auch Sie noch Elektroschrott in Form von alten Computern oder sonstiger Elektronik zuhause haben, können Sie ihn gerne bei unserem Recyclinghof in Braunschweig vorbeibringen. Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, ihn persönlich bei unserem Wertstoffhof abzugeben, bieten wir eine Elektroschrott-Abholung an.