Rückbau einer 110 kV-Innenraumschaltanlage

Projektinfos

Gesamtmasse: 
70 t 

Isoliermittel:
1,045 t Schwefelhexafluorid

Auftraggeber: 
Stadtwerke Hannover AG 

Besonderheiten: 
beengte Raumverhältnisse durch Innenstadtnähe, Analysebedarf für demontiertes Filtermaterial und demontierte Anlagenteile, aufwändige Entfernung von SF6 und Hydrauliköl 

110 kV-Schaltanlage vor der Demontage

Öffnen der Gasräume und Demontage der inneren Anlagenteile

Ablassen des Hydrauliköls

Zum Abtransport fertig verpackte Anlagenteile. Der Hallenboden ist durch extra verlegte Holzplatten gegen Beschädigungen geschützt.