Berufskraftfahrer/-in im Nahverkehr gesucht

Ihre Aufgaben als Berufskraftfahrer-in im Nahverkehr sind Materiallieferungen, -abholungen sowie Behältertausch bei unseren Kunden im Umkreis von ca. 100 km um Braunschweig. Die Tourenplanung für Sie wird von der Disposition in der Zeit von 07:00 – 16:00 Uhr flexibel vorgenommen. Sie fahren unseren 12-Tonner und sind verantwortlich für Pflege, Wartung und Instandhaltung des Fahrzeugs.

Sie wohnen in oder in der Nähe von Braunschweig?

Sie verfügen außerdem über:

  • Gültige Fahrerlaubnis CE
  • Fahrerkarte
  • ADR und Staplerschein
  • Hohe körperliche Belastbarkeit
  • Freundliches und gepflegtes Erscheinungsbild
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bei der Elpro Umweltservice GmbH finden Sie einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem guten Arbeitsklima mit langfristiger Perspektive.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

ELPRO Umweltservice GmbH

Marianne v. Bormann

Hannoversche Str. 66a

38116 Braunschweig

Email: m.v.bormann@elpro-gmbh.de

 

LED- und Energiesparlampen – Effiziente Dauerbrenner

led-und energiesparlampenIn Sachen Mülltrennung nimmt Deutschland eine Vorreiterrolle ein. Bereits in der Grundschule lernen Kinder, wie man Müll richtig trennt. Wie kommt es dann, dass nur etwa 30 bis 40 Prozent der ausgedienten Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen ordnungsgemäß gesammelt und entsorgt werden? Dabei sollte klar sein, dass sie aufgrund ihrer gefährlichen Inhaltsstoffe weder in die Tonne, noch in den Container gehören.

…weiterlesen

Das TCO-Label – Gut für Mensch und Umwelt

tco labelDeutschland produziert jährlich circa 1,8 Millionen Tonnen Elektroschrott. Die gesamte Weltbevölkerung kommt insgesamt auf 42 Millionen Tonnen Altgeräte, welche die Umwelt massiv gefährden. Dennoch steigt dieser Wert stetig. Dabei können viele Einzelteile von Altgeräten wiederverwertet werden, was die Umwelt im Umkehrschluss wieder entlastet. Darüber gibt Ihnen das TCO-Prüfsiegel auf Smartphones, Büromöbeln und -geräten Aufschluss. An dem TCO-Label erkennen Sie zum Beispiel, ob ein neues Elektrogerät schneller recyclebar ist oder weniger gesundheitsgefährdende Emissionen und Strahlungen an seine direkte Umgebung abgibt.

…weiterlesen

Urban Mining – Rohstoffrückgewinnung mit Zukunft

Nicht nur in Sachen Fußball spielt Deutschland ganz weit oben mit, sondern auch in seinem Rohstoffverbrauch. Obwohl das Land als „rohstoffarm“ gilt, steigt der Rohstoffverbrauch und somit auch der Import dieser Materialien mit jedem Jahr. Dabei könnten wir die über 50 Milliarden Tonnen an ungenutzten Rohstoffen in alten Bauwerken und Gebäudebeständen ganz einfach in Form von Urban Mining wiederverwenden.…weiterlesen

Der Berg ruft: Elektro-Autos führen zu Lithium-Knappheit

Der Rohstoff Lithium wird immer wichtiger. Es ist in allen Lithium-Ionen-Akkus verbaut, die wiederum nicht nur in Smartphones und Laptops eingesetzt werden. Auch die immer beliebter werdenden Elektro-Autos werden mit einem solchen Akku betrieben. Die Folge: das Rohstoffangebot deckt nicht mehr die Nachfrage ab. …weiterlesen