Rückbau des Heizkraftwerks West in Karlsruhe

Projektinfos

Das Kraftwerksgebäude von außen

Aufgabe:
Rückbau von Kabeln und Schaltschränken aus einem Kohlekraftwerk. Die Anlage soll von Kohlefeuerung auf Fernwärmeumschlag umgerüstet werden.

Gesamtmasse:
189 t

Auftraggeber:
Stadtwerke Karlsruhe GmbH

Besonderheiten:
Teile der Kraftwerksanlage blieben im laufenden Betrieb. Die Demontagen fanden deshalb ausschließlich unter Aufsicht einer Elektrofachkraft statt. Umfangreiche Gerüstbauarbeiten und der Einsatz eines Industriekletterers bis in 65 m Gebäudehöhe waren erforderlich.

Der Transportschacht mit Hebezeug im Kesselhaus

Kabeldemontage an 6 kV-Kabeln

Kabeldemontage im Doppelboden nach dem Ausbringen der Schaltschränke

Die Schaltschränke sind transportbereit im Abrollcontainer verladen